Manche Dinge ändern sich nie!

Die Idee, Wände mit wertvollen Materialien zu "verkleiden", kommt ursprünglich aus dem Orient. Damals hängte man große Wandteppiche an die Wände. Es folgten teure und aufwendige Gobelins und die etwas günstiger geprägten oder vergoldeten Ledertapeten. Danach folgten Wandtapeten aus Pergament und aus Italien kamen die Stofftapeten.

Auch heute noch gehören Tapeten zu den beliebtesten Wandbekleidungen. Die Beschichtung gibt es nicht nur in zahlreichen Mustern – auch die Materialien sind vielfältig. Handelsüblich und bekannt sind Tapeten aus Zellulose, Vlies, Glasfaser und Kunststoff.

  • Die beliebte Raufasertapete besteht zu 100 % aus Zellulose. Das ist die am weitesten verbreitete Tapete. Sie wird überstrichen. Sie wird mit Tapetenkleister an die Wand geklebt und in der gewünschten Farbe überstrichen. Im Handel erhältlich ist ebenso sogenannte flüssige Raufaser.
  • Kunststofftapeten bestehen in der Regel aus Vinyl und besitzen beschichtete und wasserabweisende Oberflächen. Die Tapete kann feucht abgewischt werden, verfügt durch ihren Aufbau allerdings kaum über Atmungsaktivität. Räume mit Kunststofftapete müssen deshalb häufiger gelüftet werden.
  • Strukturtapeten besitzen reliefartige Oberflächen und werden gerne als Blickfang in Räumen eingesetzt. Die auch als Relieftapete bezeichnete Wandbekleidung kann überstrichen werden und ist außerdem wasch- und wischbeständig. Einige Strukturtapeten besitzen einen Papierträger als Rücken und sind somit spaltbar. Die Strukturschicht kann bei Bedarf einfach abgezogen werden, die verbleibende Papierschicht kann sofort übertapeziert werden.
  • Mustertapeten sind in der Regel aus 100 % Zellulose gefertigt. Die Muster unterliegen der Mode und dem persönlichen Geschmack. Je nach Zeitgeist weisen sie unterschiedliche Motive auf. Diese Tapeten sind in der Verarbeitung etwas aufwendiger, da man beim Verkleben auf den Ansatz (das Muster) achten muss.
  • Vliestapete besteht aus einer Kombination von Zellstoff und textilen Bestandteilen. Diese Tapete zeichnet sich durch besonders leichte Verarbeitung, hohe Strapazierfähigkeit und Atmungsaktivität aus. Außerdem ist sie schwer entflammbar.
  • Glasgewebetapete ist überall dort beliebt, wo Wände stark strapaziert werden. Hauptverwendungsgebiete sind Kindergärten und Krankenhäuser. Weitere Bezeichnungen dieser Tapetenart sind Glasdekogewebe oder Glasgewebetapete. Der Strukturbelag kann mit Latexfarbe gestrichen werden.

In der Raumgestaltung werden hin und wieder auch Fototapeten verwendet. Des Weiteren sind auch Isoliertapeten in den Räumen zu finden. Diese sollen zur Wärmedämmung beitragen und der Schimmelbildung vorbeugen. Welche Tapete für Ihren Raum die richtige ist, entscheiden Sie am besten, nachdem Sie unsere Mustervorlagen durchgeschaut haben. Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne und finden die perfekte Tapete für Ihre Räume!

Klaus Barth Malerbetrieb GmbH

Gewerbepark Hardtwald 12
68723 Oftersheim
Telefon: 06202/780237
Telefax: 06202/920263
kontakt@malerbarth.info

Bürozeiten

Montag - Donnerstag
06:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Freitag
06:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Unsere Leistungen

  • Malerarbeiten
  • Tapezierarbeiten
  • Wasser- und Schimmelschäden
  • Fassadengestaltung
  • Wärmedämmung
  • Betonsanierungen
  • Gipserarbeiten
  • Trockenbau
  • Gerüstbauarbeiten
  • Badezimmer-Komplett-Sanierung
  • Elektroarbeiten
  • Heizungs- und Sanitärarbeiten
  • Fliesenleger
  • Bodenbelagsarbeiten
  • Dachdeckerarbeiten
  • Gartenbau
  • Schreinerarbeiten
  • Schlosserarbeiten